23. September 2020

[Update] E3 2020: Die Messe wird aufgrund des Coronavirus abgesagt

E3 2020 Banner

UPDATE:

Mittlerweile hat die ESA bestätigt, was als wahrscheinlich galt: Die E3 2020 wird offiziell abgesagt. Man sucht intern nach Möglichkeiten, die Ankündigungen und Neigkeiten der Industrie in einem Stream-Format präsentieren zu können.

In einem offiziellen Statement heißt es:

“Nach sorgfältiger Rücksprache mit unseren Mitglieds-Firmen bezüglich der Gesundheit und Sicherheit eines jeden unserer Industrie – unsere Fans, unsere Mitarbeiter, unserer Aussteller und unsere langjährigen E3-Partner – haben wir die schwierige Entscheidung getroffen die E3 2020, die zwischen dem 9. und 11. Juni in Los Angeles stattfinden sollte, abzusagen.

Es bleibt abzuwarten, in welcher Form die verschiedenen Teilnehmer der Messe ihre Produkte nun vorstellen werden.

Ursprüngliche Meldung:

Aktuellen Berichten zufolge wird die wohl bekannteste Spielemesse der Welt, die Electronic Entertainment Expo – oder kurz: E3 – in diesem Jahr nicht stattfinden. Der Grund für die noch ausstehende offizielle Absage ist dabei der Coronavirus, der ein erhöhtes Sicherheitsrisiko darstellt.

Wie bereits erwähnt, hat sich der Veranstalter der Messe, die Entertainment Software Association (ESA), bisher noch nicht dazu geäußert, aber Branchen-Insider Jason Schreier (Kotaku) und das Magazin Ars Technica wollen in Erfahrung gebracht haben, dass die E3 in Kürze abgesagt wird.

Publisher Devolver Digital rät in einem Tweet schon mal vorsorglich die Flug- und Hotelreserverierungen zu stornieren.

Da die offizielle Bestätigung noch aussteht, behandeln wir diese Meldung als Gerücht. Allerdings gilt es als sehr sicher, dass der COVID-19-Virus ein zu hohes Risiko eingestuft wird, um die Messe in seiner normalen Form stattfinden zu lassen.

Es bleibt abzuwarten, ob die E3 verschoben oder in Form eines Online-Stream-Formats doch irgendwie stattfinden wird.

Wir halten euch auf dem Laufenden!