9. Februar 2023

Need for Speed Unbound – Großer Leak sorgt für massive Spoiler

Um es gleich vorweg zu nehmen: Diesen Artikel könnt ihr absolut Spoilerfrei lesen! Wir möchten allen Käufern von Need for Speed Unbound nicht den nahenden Release verderben, weswegen wir von GameWire auf nicht offizielles Gameplaymaterial verzichten.

Bereits Ende Oktober hatte Santa Monica Studio nicht viel zu lachen, als plötzlich Unmengen an Gameplaymaterial zum ersehnten God of War Ragnarök in den Weiten des World Wide Web auftauchten. Grund hierfür ist ein Laden in den USA gewesen, der die Disc-Versionen von Kratos´ neustem Abenteuer satte zwei Wochen vor der geplanten Veröffentlichung verkauft hatte. Das Ergebnis waren natürlich massive Spoiler im Netz.

Zu frühe Verkäufe der Grund

Ähnlich scheint es aktuell dem Team rund um EA zu gehen, denn auch im Fall des kommenden Need for Speed Unbound sieht sich die Spielschmiede einem großen Leak gegenüber. Auch jetzt zeigt sich ein Händler verantwortlich, da einige Disc-Versionen bereits vor dem kommenden Wochenende den Besitzer wechselten und nun für Unmengen an Gameplay-Videos im Internet sorgen. Diesen Umstand bestätigt EA auf Twitter und bittet alle Frühkäufer darum, ihre Eindrücke nicht in die Welt zu tragen. Einfach um anderen nicht den Spaß zu verderben.

Natürlich nehmen dies einige Mitglieder der Community zu Anlass, um Gameplay in der Kommentarspalte des Tweets zu verbreiten. Electronic Arts hat derweil alle Hände voll zu tun, die Spoiler zu löschen und somit die anderen Käufer zu schützen. Dementsprechend raten wir euch, das Internet und vor allem den EA Twitter-Account bis zum offiziellen Release von Need for Speed Unbound am 2. Dezember 2022 – für PC, PlayStation und Xbox – mit Vorsicht zu genießen.

Quelle: Offizieller Twitteraccount von EA

Folge und Teile uns: