23. September 2020

Nintendo Switch – Entwickler sollen Spiele 4K-ready machen

In einem neuen Artikel von Bloomberg, in dem es erstrangig darum ging, dass Nintendo, Geburtshaus des berühmtesten Klempners der Welt, die Produktion der Nintendo Switch erhöhen möchte, um mit der größeren Stückzahl die hohe Nachfrage zu befriedigen, wird auch ein Ausblick auf die Zukunft geboten.

Denn laut des Berichts bittet Nintendo andere Entwickler darum, ihre Spiele “4K-ready” zu machen. Das deckt sich erst einmal mit den bisherigen Gerüchten, dass man derzeit an einer stärkeren Switch arbeitet, die dank der besseren Hardware die Möglichkeit haben wird, Spiele zukünftig auch in höherer Auflösung abspielen zu können. Bis dato waren 1080p im TV-Modus nämlich das Maximum.

Zum anderen ist es interessant, dass Nintendo andere Entwickler darum bittet, Spiele in 4K-Auflösung darzustellen. Ginge es lediglich um neue Titel, müsste darum nicht extra gebeten werden. Stattdessen klingt es so, als könnten auch ältere Titel von dem Hardware-Upgrade profitieren. Neue Spiele wie das Breath of the Wild-Prequel Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung sollten bereits mit Hinblick auf das Upgrade entwickelt worden sein. Selbstverständlich bewegen wir uns hier bis zu einer offiziellen Ankündigung im Raum der Spekulationen.

Aber was würdet ihr davon halten?

So oder so, die Zeichen für eine “Nintendo Switch Pro” verdichten sich immer weiter.