23. Januar 2021

Apex Legends – Entwickler entscheidet sich gegen Solo-Modus

In der Vergangenheit konnten Spieler des Battle-Royale-Shooters Apex Legends im Rahmen eines Events in den Genuss eines Solo-Modus kommen. Demnach waren Alleingänge schon mal möglich.

Entwickler Respawn Entertainment entfernte diesen Modus jedoch nach dem Event wieder aus dem Spiel und sagte gleichzeitig auch, dass es keine Pläne gebe den Titel in Zukunft dauerhaft mit einem Solo-Modus zu versorgen. Die Fans wünschen sich diesen Modus allerdings immer häufiger und so meldet sich der US-amerikanische Spieleentwickler nun erneut zu Wort:

Und was ist mit Solos? Als wir Solos im letzten Jahr als befristeten Modus eingeführt haben, war es dem Spiel eher abträglich, insbesondere bei der Gewinnung neuer Spieler. Wir haben Legenden und ihre Fähigkeiten gezielt auf das Teamplay und die Zusammenstellung von Squads ausgerichtet, aber im Solo-Modus waren einige Fähigkeiten von Legenden völlig nutzlos. Das sind nur einige der Gründe, warum wir beschlossen haben, Solos im heutigen Update nicht zu berücksichtigen. Wir prüfen derzeit verschiedene Möglichkeiten, ein Solo-Erlebnis zu ermöglichen, aber fürs Erste solltet ihr euch einen Freund (oder zwei) schnappen und über der Arena abspringen.

https://www.ea.com/de-de/games/apex-legends/news/old-ways-patch-notes

Aus dem Statement auf der offiziellen Website zu Apex Legends geht eindeutig hervor, dass sich an der Einstellung des Entwicklers nichts geändert hat. Dass Spieler noch immer vergebens auf eine vollständige Implementierung des Solo-Modus warten dürfen. Auch wird es in Zukunft wohl keinerlei Pläne diesbezüglich geben.

Apex Legends sei ein Spiel dass voll und ganz auf das Teamplay ausgerichtet wäre. Die unterschiedlichen Legenden sind nötig um effektiv spielen zu können. Ein Alleingang würde sich daher negativ auf den Spielfluss auswirken und nicht wirklich zielführend sein.

Sollte sich an der Denkweise von Respawn Entertainment noch etwas ändern, lassen wir es euch natürlich sofort wissen!

Folge und Teile uns: