30. September 2020

Control – Next Gen-Update ist nur bedingt kostenlos möglich

So ganz smart wird die Delivery dann doch nicht, könnte man nun auf schlechtem Denglisch einleiten. Denn wie heute bekannt gegeben wurde, können Käufer des preisgekrönten Action-Adventures Control den Titel auch kostenlos auf die PlayStation 5-, beziehungsweise Xbox Series X-Version upgraden, wenn diese Ende des Jahres erscheint.

Das Ganze ist aber an ein dickes ABER geknüpft, denn glauben wir dem von 505 Games veröffentlichten FAQ, können nur Käufer der heute angekündigten Control: Ultimate Edition von dem kostenlosen Upgrade Gebrauch machen. Wer das Spiel im letzten Jahr gekauft hat, schaut indes in die Röhre und muss erneut in die Tasche greifen. Unabhängig davon, ob man gleichzeitig auch im Besitz des Season Pass ist, das Upgrade bleibt schlichtweg verwehrt.

Selbstverständlich macht es Sinn, dass Publisher und Entwickler irgendwo die Grenze ziehen müssen, wenn es um kostenlose Upgrades geht. Aber im Fall von Control, das im vergangenen Jahr veröffentlicht wurde, und das erst am 27. August den zweiten DLC erhält, scheint es etwas willkürlich und nicht unbedingt kundenfreundlich.

Es bleibt abzuwarten, ob 505 Games diesbezüglich noch Stellung beziehen, aber nach aktuellem Stand wird es nicht möglich sein mit der Kombination aus Vollversion des Basisspiels samt erworbenem Season Pass ohne weitere Kosten upzugraden. Stattdessen muss man die Ultimate Edition des Titels besitzen, die in zwei Wochen für Steam und Anfang September für alle weiteren Plattformen erscheinen wird.