23. September 2020

Google Stadia: Business Insider gibt Einblick in Flaute

Laut einem Bericht auf Business Insider rührt der ausbleibende Erfolg von Googles Streaming-Service Stadia von der fehlenden Bereitschaft, Entwickler ausreichend zu unterstützen.
Seit dem Launch im November wurden lediglich 28 Titel zu der Plattform hinzugefügt, auch wenn Google hier Besserung verspricht und angibt, dass die Auswahl in 2020 auf über 130 Titel ansteigen soll.

Nun melden sich jedoch unterschiedliche, nicht näher genannte, Indie-Entwickler zu Wort, die Googles fehlende Bereitschaft beklagen, sich finanziell an der Veröffentlichung ihrer Titel zu beteiligen.

Finanzielle Anreize seien „nicht existent“, was Business Insider zu der relativ kritischen Annahme bewegt, Google Stadia eine Zukunft als eines der vielen gescheiterten Google-Projekte zu prognostizieren.

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr euch Stadia bereits näher angesehen?