17. August 2022

The Bridge Curse: Road to Salvation – Grusel-Trailer veröffentlicht

Mensch, was für ein langer Titel: The Bridge Curse: Road to Salvation. Der Todfeind einer jeden News-Headline. Doch was steckt hinter dem sechs Wörter lagen Spieltitel? Diesen Punkt verrät Entwickler Softstar Entertainment bei der kürzlich getätigten Ankündigung ihres neuesten Werkes. So viel vorweg: Es geht um Geister, Legenden und tote Teenager!

Im Grunde handelt es sich laut Entwickler Softstar Entertainment bei The Bridge Curse: Road to Salvation um ein Horrorspiel, das an den gleichnamigen Horrorfilm The Bridge Curse angelehnt ist. In anderen Ländern bereits auf Netflix streambar, bei uns in Deutschland bisher noch nicht veröffentlicht. Jedenfalls beinhaltet der Handlungsstrang eine Studentenclique die sich mit einem Großstadtmythos beschäfitgt. Einer taiwanesischen urbanen Legende. Der Legende zu Folge treibt der Geist einer ehemaligen Studentin auf der Campusbrücke ihr Unwesen und bringt wohl jeden um, der sich ihr und der Brücke nähert.

Mehr gibt es zur Handlung nicht zu sagen. Da jedoch Bilder die berühmten Bände sprechen, haben wir ebenfalls einen Trailer für euch zur Hand in dem ein erster Eindruck von The Bridge Curse: Road to Salvation vermittelt werden kann:

Wie dem im Trailer gezeigten Gameplay zu entnehmen ist, werden wir, in der Haut eines von sechs Teenager steckend nicht Jagd auf den urbanen Geist machen. Wir versuchen viel mehr dem Wesen zu entkommen um nicht das Zeitliche zu segnen. Und wie es auf den ersten Blick scheint, werden wir uns dabei hauptsächlich rennend, kriechend und versteckend durch die Schauplätze mogeln anstatt unsere Chancen mit einem kleinen Waffenarsenal zu verbessern.

Am Ende bleibt mir zu sagen, dass uns meiner Einschätzung nach kein AAA-Blockbuster erwartet, The Bridge Curse: Road to Salvation aber dennoch ganz interessant aussieht. Bleibt abzuwarten wie sich das Spiel in der Praxis schlagen wird. Aktuell ist noch kein Releasedate genannt worden. Dafür der PC als Plattform.

Folge und Teile uns: