29. September 2020

The Last of Us: Part II – Kostenloses Update bringt neuen Schwierigkeitsgrad, Trophäen und mehr

Wie Naughty Dog bekannt gegeben hat, erscheint am morgigen Donnerstag ein neues, kostenloses Update für den Playstation 4-Exklusivtitel The Last of Us: Part II.

Dieses wird unter anderem einen neuen “Grounded”-Schwierigkeitsgrad mit sich bringen, der wohl nur etwas für besonders Hartgesottene sein wird. Denn die Gegner werden nochmals stärker, Munition und Ressourcen knapper und auf den Lauschmodus wird man auch nicht zurückgreifen können.

Ein neuer Permadeath-Modus wird zudem eine extra knifflige Herausforderung darstellen, immerhin muss man hier durch das Spiel kommen, ohne dabei zu sterben. Aber immerhin wird man einstellen können, dass man beim Ableben zum letzten Checkpoint zurückgebracht wird. Dafür winken aber auch zwei neue Trophäen, sollte man dieser Aufgabe gewachsen sein.

Zudem versprechen die Entwickler neue Bildmodi, dank denen man The Last of Us: Part II beispielsweise in 8-bit-Grafik oder im Cel Shading-Look erleben kann. Zusätzliche Sound-Modifizierungen runden das Paket ab.

Bild-Enthusiasten dürften sich zudem über die Option freuen, die Filmkörnung abstellen zu dürfen. So wartet ein nochmals knackigeres und schärferes Bild.

Eine Liste aller Veränderungen, die im kommenden Update enthalten sind, findet ihr auf der offiziellen Homepage. Das Update selbst erscheint am morgigen Donnerstag, dem 13. August.

Wer wissen will, was wir von dem Exklusivtitel halten, findet hier unseren Test zu The Last of Us: Part II.