23. September 2020

World War Z – Baldiges Update bringt Crossplay auf die PlayStation 4

World War Z Banner

Derzeit hinkt die PlayStation 4 in puncto Crossplay noch etwas hinterher, schaut man auf die Xbox One und den PC aber das soll sich schon bald ändern. Können PC- und Xbox-Spieler von World War Z bereits seit März dieses Jahres gegeneinander antreten, waren die Sony Jünger bisher noch unter sich. Ab dem 22. Juli 2020 öffnen sich aber auch auf dieser Plattform den anderen Systemen die virtuellen Pforten.

Dies gab Entwickler Saber Interactive nun in Rahmen eines offiziellen Tweets bekannt. Demnach ist das Crossplay-Feature Teil des sogenannten Dronemaster-Updates. Viel mehr ist zu den Inhalten der kommenden Aktualisierung derzeit jedoch noch nicht bekannt.

Zwar können wir dem Tweet neben der Crossplay-Funktion ebenfalls entnehmen, dass wir mit dem Dronenmeister eine neue Charakter-Klasse erhalten, dass es neue Waffen sowie ein User-Report-System geben wird aber viel mehr Details konnte man dem US-amerikanischen Entwicklerstudio noch nicht entlocken.

Time will tell. Und somit gedulden wir uns noch bis zum 22. Juli 2020. Denn spätestens mit der Veröffentlichung des Dronemaster-Updates werden wir in den Genuss aller Neuerungen kommen.