23. September 2020

State of Play – Neue Ausgabe für diesen Donnerstag angekündigt:

Die Gerüchte bezüglich einer neuen State of Play Anfang August haben sich offenbar bewahrheitet. Denn wie Sony soeben bekannt gegeben hat, dürfen wir uns diesen Donnerstag, den 6. August um 22 Uhr, auf eine neue Ausgabe der bunten Spieleshow freuen. Es gibt allerdings auch ein “Aber”, denn wir ebenfalls mitgeteilt wurden, sollten wir nicht mit Updates oder großen Ankündigungen zur PlayStation 5 rechnen.

Stattdessen wir man sich auf die PlayStation 4- sowie PlayStation VR-Spiele konzentrieren, die noch erscheinen werden. Ganz leer werden aber auch PS5-Enthusiasten nicht ausgehen, denn man verspricht “außerdem ein paar Neuigkeiten zu Indie-Spielen und Titeln von Drittanbietern für PS5, die ihr in der Juni-Präsentation sehen konntet.”

Man weist aber ebenfalls darauf hin, dass es”keine Neuigkeiten zu Hardware, Geschäftlichem, Vorbestellungen oder Veröffentlichungsdaten geben” wird.

Sinn macht diese Entscheidung durchaus, wenn man bedenkt, dass auch die mittlerweile verkauften 110 Millionen PlayStation 4-Konsolen samt Nutzer nicht einfach verschwinden werden. Und gerade in Bezug auf Microsofts offenen Umgang mit dem eigenen Konsolensystem als Mehrgenerationen-Haus, ist durchaus nachvollziehbar, warum man auch aktuelle Konsolenbesitzer mit neuen Infos versorgen möchte.

Aber hoffen wir mal, dass die darauffolgende State of Play wieder die PlayStation 5 im Fokus haben wird.