13. August 2020

Ghost of Tsushima – Neue Details beleuchten Entscheidungsfreiheit und die offene Welt

Neuen Berichten zufolge wird es im Open World-Spiel Ghost of Tsushima von Sucker Punch keinerlei Wegpunkte geben, die etwa die Position eines Questgebers oder das nächste Ziel näher beleuchten. Stattdessen müssen Spieler sich auf ihren Orientierungssinn verlassen und markante Objekte in der Umgebung nutzen, um sich in der Welt zurechtzufinden.

Außerdem verfügt der Held des Titels, Jin Sakai, aufgrund seiner Vergangenheit sowohl über die Fähigkeiten eines Samurai, als auch über die eines Ninja. Je nachdem, für welche Herangehensweise ihr euch entscheidet, beeinflusst das gegebenenfalls die Beziehung zu Charakteren in der Welt. Freunde können so zu Feinden werden oder sich von euch abwenden.

Neuesten Erkenntnissen nach wird zudem der Soundtrack des Spiels vom Genre-Veteranen komponiert. Unter anderem Shigeru Umebayashi, der bereits Musik für Filme wie House of the Flying Dagger und The Grandmaster eingspielt hat.

Ghost of Tsushima wird am 26.06.2020 exklusiv für die PS4 erscheinen.